Schlaflosigkeit heilen: Aromatherapie


Warmes Bad

Ein warmes Bad kann helfen zu entspannen und somit auch den Schlaf fördern.

Das Bad sollte jedoch nicht zu heiss sein, sonst strengt es zu sehr an und könnte das Einschlafen sogar verhindern.

Besonders entspannend ist so ein Bad, wenn man Badeöle mit ätherischen Ölen ins Bad giesst.

Folgende ätherische Öle eignen sich zur Entspannung:

Mehr Infos über

Duftlampe

Wenn man entspannende Düfte mag, kann man auch eine Duftlampe ins Schlafzimmer stellen und den Raum vor dem Schlafengehen dezent beduften lassen.

Während der Nacht sollte die Duftlampe jedoch aus Sicherheitsgründen aus sein.

Wichtig ist, dass der Duft nicht zu stark ist, sonst wird das Einschlafen eher verhindert.

Duftkissen oder Potpourri

Statt Duftlampe kann man auch beruhigende Kräuter in ein kleines Kissen einnähen und in die Nähe des Bettes legen, beispielsweise auf den Nachttisch.

Dafür eignen sich besonders Lavendelblüten.

Auch als Potpourri kann man entspannende Kräuter neben das Bett stellen.

Home   -   Up